Startseite   Anfahrt   Downloads   Kontakt   Impressum


 
Arbeiterwohlfahrt Kreisverband Norden e.V.
Arbeiterwohlfahrt
Kreisverband Norden e.V.

Sozialstation: Wir helfen gern!

Irgendwann tritt im alltäglichen Leben zum ersten Mal die Situation auf, dass Sie selbst oder ein Angehöriger feststellen: „So kann es nicht weitergehen. Ich oder wir benötigen Hilfe". Die Mitarbeiter der AWO Sozialstation in Norden und Emden sind mit Ihren Problemen vertraut. Rufen Sie uns an. Wir informieren Sie darüber, welche Möglichkeiten es gibt, welche Maßnahme für Sie optimal ist und beraten Sie darüber, wie Ihnen möglichst unbürokratisch und schnell geholfen werden kann.

Unser qualifiziertes und erfahrenes Personal garantiert Ihnen eine schnelle sowie fach- und sachgerechte Hilfe. Regelmäßige Fortbildungen und Teambesprechungen garantieren die hohe Qualität unserer Pflege. Entsprechend dem individuellen Bedarf und den Verträgen versorgen wir Sie bei Tag und Nacht einschließlich der Sonn- und Feiertage. Versorgungsverträge bestehen mit allen Kranken- und Pflegekassen und mit dem Sozialhilfeträger. Wir sind ein vom Finanzamt anerkanntes Unternehmen der Freien Wohlfahrtspflege und arbeiten kostenbewusst und nicht gewinnorientiert.

Wir bieten Ihnen:

  • Grundpflege
    • Körperpflege, Krankenbeobachtung, krankheitsvorbeugende Maßnahmen
  • Behandlungspflege
    • Kompressionsstrümpfe an- und ausziehen
    • Blutzuckerüberwachung
    • Medikamentenüberwachung
    • Injektionen
    • Katheterwechsel und -versorgung
    • etc.
  • Pflegeberatung und Unterstützung zur Entlastung pflegender Angehöriger
    (Leistung gem. § 45 b Abs. 1 SGB XI)
  • Pflegebegutachtung
    nach SGB XI bei Zahlung von Pflegegeld durch die Pflegekasse
  • Hauswirtschaft
  • Demenzberatung
  • Wohnberatung zum ständigen Wohnen älterer Menschen
  • Beratung und Hilfe u.a. bei der Erstellung von Kostenübernahmeanträgen
  • Angehörigensprechstunde nach Vereinbarung

Finanzierung und Kosten

Die Leistungen werden grundsätzlich gegen Entgelte erbracht. Als Kostenträger kommen hierbei die Krankenkassen, Pflegekassen, Sozialämter, Beihilfekassen und/oder die Betreuten selber in Frage. Über die aktuellen Preise und die Finanzierungsmöglichkeiten, die individuell sehr unterschiedlich sein können, informieren wir Sie gern. Auf Wunsch sind wir auch bei der Beantragung zur Kostenübernahme behilflich.

Essen auf Rädern

Sozialstation

Tagespflege

Hausnotruf